Snapshot

 

 

 

 

„Snapshot“ ist ein Vermittlungskonzept für mehrtägige Projekte mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, in dem aktuelle sozial- und gesellschaftspolitische Fragen, die Geschichte Buchenwalds sowie die Themen der Weimarer Klassik systematisch aufeinander bezogen werden: Die Erschließung der Weimarer Klassik als ein hochpolitisches Ereignis, die Auswirkungen der NS Zeit in Buchenwald und politisch-gesellschaftliche Gegenwartsfragen.

Beteiligte Partner:
Snapshot ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau Dora, der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar und der Klassik Stiftung Weimar.

Zeitplan und aktueller Projektstand:
Von September 2008 bis März 2009 wurde an der konzeptionellen Vorbereitung und Grundlegung gearbeitet. Ergebnis sind umfangreiche Themenmaterialien (Karten) für thematische Stadtralleys.
Zwei internationale Schülerseminare im März 2009 haben die erarbeiteten Materialien erstmals praktisch erprobt. Nach der Auswertung und Überarbeitung wird das Material seit April 2009 regelmäßig in Jugendprojekten der Klassik Stiftung Weimar und der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau Dora eingesetzt. Die Materialien stehen prinzipiell auch anderen Trägern zur Verfügung (Anfrage bitte an die Weimar-Jena-Akademie).