Weimarer Sommerkurse „Meilensteine der Demokratie"

 

 

 

 

Die 10. Weimarer Sommerkurse befassten sich mit wichtigen Eckpunkten europäischer Erinnerung (1789, 1919, 1989 u.a.) Im Zentrum stand dabei die Frage, wie wir die Erfahrungen von Denkumbrüchen und gesellschaftlichen Veränderungen seit 1789 für den weiteren Demokratisierungsprozess europäischer Gesellschaften fruchtbar machen können. Angeboten wurden insgesamt neun Kurse (Philosophie, Kunst/Bauhaus, Kulturgeschichte, Literatur, Gender, Museumspädagogik, Journalismus/Medien). Etwa 100 junge Erwachsene aus ca. 30 Ländern, insbesondere aus Mittel- und Osteuropa, haben an den Kursen teilgenommen.

Beteiligte Partner:
Die Weimarer Sommerkurse sind eine Gemeinschaftsveranstaltung der Weimar-Jena-Akademie, der Klassik Stiftung Weimar, der Europäischen Jugendbildungs- und  Jugendbegegnungsstätte, der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen, der Goethe-Gesellschaft und des Instituts für Philosophie und Kulturgeschichte Bad Berka.

Zeitplan/aktueller Stand:
Die Sommerkurse fanden vom 16.08. - 29.08.09 mit 70 Teilnehmenden aus 25 Ländern statt. Die Dokumentation der Kurse einschließlich einer umfangreichen Fotogalerie finden Sie unter www.sommerkurse-weimar.de.

Auch in den Folgejahren veranstaltet die Weimar-Jena-Akademie jeweils in der zweiten Augusthälfte Internationale Sommerkurse. Anmeldungen sind ab Beginn jedes Jahres möglich.