Haus der Demokratie Weimar

 

 

 

 

Die überaus positive Reflexion der Ausstellungen und Veranstaltungen anlässlich des 90. Jahrestages der Weimarer Verfassung sowie die erfolgreichen Projekte des „Laboratorium Demokratie" bieten die Möglichkeit, die begonnenen Aktivitäten langfristig fortzusetzen. Ziel ist die Schaffung eines lebendigen Ortes demokratischer Erinnerungskultur in Weimar. Der vorläufige Arbeitstitel eines solchen Ortes ist „Haus der Demokratie“, was den Aspekt aktiver Demokratievermittlung unterstreicht.

Kernstück eines solchen Hauses muss eine Dauerausstellung zur Weimarer Verfassung sein - derzeit gibt es bundesweit keinen Ort, der dezidiert an die erste demokratische deutsche Verfassung erinnert. Die neue Exposition muss dabei so gebaut sein, dass man mit und in ihr arbeiten kann. Der Einsatz innovativer Lernmethoden, zeitgemäßer Museumspädagogik und neuer Medien muss ein zentrales Anliegen sein.
Das im Rahmen eines Workshops im Oktober 2009 erarbeitete vorläufige Konzept finden Sie hier.

Partner:
Stadt Weimar und Weimar-Jena-Akademie

Zeitplan und aktueller Stand:
Im Moment arbeitet eine vom Oberbürgermeister der Stadt Weimar berufene Arbeitsgruppe an der Weiterentwicklung des Konzepts.